SOZIALISIERUNG

Von Hunden im Rudel kann man sich einige Tricks abschauen. Hunde kommunizieren kurz und knackig miteinander. Ob Zurechtweisungen, Spielaufforderungen oder Meideverhalten: Hier sehen Sie Ihren Hund agieren und reagieren. Wenn Sie das Verhalten Ihres Hundes im Rudel gezielt beobachten, können Sie wertvolle Erfahrungen sammeln und beispielsweise verstehen lernen, weshalb Ihr Hund gerade die Rute hochhält oder den Schwanz einkneift. Es gibt eine ganze Reihe von Signalen, die ein Hund durch Körpersprache sendet. Zudem zeigen Ohren, Kopfhaltung und Rutenstellung die Stimmung des Hundes. Auch akkustische Signale wie Bellen oder Knurren sind das Resultat der Situation, in der sich Ihr Hund befindet. Um diese "Sprache" zu verstehen, müssen Sie nur Ihrem Hund im Umgang mit anderen Hunden zusehen.

Oftmals werden vom Hund ausgesendete Signale - leider - missverstanden. Wussten Sie beispielsweise, dass ein Hund nur in zehn Prozent aller Fälle aus Freude mit dem Schwanz wedelt? Tatsächlich zeigt Schwanzwedeln meistens pure Unsicherheit an. Das können Sie nicht glauben? Na, dann probieren Sie es doch aus: Geben Sie Ihrem Hund einen Knochen und warten Sie, bis er darauf herumkaut. Wenn Sie ihm den Knochen dann wieder wegnehmen, wird er mit Schwanzwedeln darauf reagieren. Glauben Sie wirklich, Ihr Hund freut sich darüber? Wir nicht. Deshalb möchten wir Ihnen gerne die Signale Ihres Hundes verständlich machen.

In Gruppenkursen lernen Sie einerseits, Ihren Vierbeiner besser zu verstehen, andererseits geben Sie Ihrem Hund damit auch die Möglichkeit, mit anderen Hunden und Menschen zusammenzukommen. Solche Sozialkontakte fördern den richtigen Umgang mit Ihrem Hund und machen überdies sehr viel Spaß. Wenn Sie sich für einen Gruppenkurs interessieren, schauen Sie am besten auf der Startseite in die Rubrik "Nächste Kurse". Oder Sie fragen bei uns persönlich nach, und zwar unter:

Tel.: +49 (0) 151 151 000 22