• 250 g Weizenvollkorn Mehl
  • 125g Roggenvollkorn Schrot
  • 125g Haferflocken
  • 50g Butter
  • ½ Tasse lauarme fettarme Milch
  • ½ Tasse Wasser (Ich brauchte etwas mehr da der Teig zu trocken war)
  • 1 Teelöffel Kräuter der Provence (oder Anis, oder Fenchel)

Alles vermengen, und in Folie gewickelt eine Stunde in den Kühlschrank) Mehrere Rollen Formen, davon Scheiben abschneiden und auf ein Backblech legen. Es können auch ganze Rollen( nicht zu dick) gebacken werden. So hat man neben den Keksen auch gleich einen größeren Snack parat. Bei 200 Grad ca. 20 min. Backen

  • 1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 75g Butter
  • 500g Mehl
  • 1 Ei
  • Etwas Wasser

Alles vermengen, soviel Wasser zugegeben bis der Teig nicht mehr zu krümelig ist. Teig ausrollen und mit Förmchen ausstechen. Bei 120 grad ca. 20 min. Backen

  • 1KG Roggenmehl
  • 2x kleine Leberwürste
  • 2 Eier Wasser

Roggenmehl, Leberwurst und Eier vermischen. dann Wasser hinzugeben, bis der Teig schön geschmeidig ist. Kleine Bällchen formen und bei 175Grad im Ofen backen, bis die Kekse schön hart sind.

Die meiste Arbeit macht das Formen der kleinen Bällchen. Hat man diese Kekse dann aber bei sich, wollen alle Hunde etwas davon haben.

Fleisch (Hähnchenleber oder -herzen eignen sich gut, jedes andere Geflügelfleisch geht auch, oder Rindfleisch oder, was meine Maus sehr gern mag, eine Dose Thunfisch, allerdings nehme ich dann den ohne Öl) Eier zum Binden Kartoffelpüree-Pulver

Das Fleisch/den Fisch mit dem Pürierstab pürieren, je nach Menge ein bis zwei Eier dazu, das Ganze dann mit Kartoffelpüree-pulver binden, bis eine feste Masse entsteht. Weil es doch ziemlich klebt, wenn man Formen ausstechen will, rolle ich meist Kügelchen. Dann in den Ofen bei ca 175° und so lange drin lassen, bis es wirklich hart ist. Ich stelle dann den Ofen aus und lasse die Kekse noch darin nachtrocknen.

  • 225g Paniermehl
  • 225g Wurstbrät
  • 50-120ml Wasser

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mehl und Wurstbrät gut vermischen.
2. Soviel Wasser dazugeben, dass ein weicher Teig entsteht. Teig auf einer bemehlten Fläche circa 5 mm dick ausrollen. 
3. Kekse ausstechen und im Ofen solange backen, bis sie goldgelb und mürbe sind. Auskühlen lassen und in einem luftdichten Behälter verschliessen.